Schwarz, Rot, Gold

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Das rote Doppelkreuz und die darüber schwebende silberne Taube, ist auf die Memminger Kreuzherren des Hl.-Geist-Spitals zurückzuführen und soll die große Bedeutung dieses Spitals symbolisieren. Die Ordens-mitglieder des Hl.-Geist-Spitals hatten sich der Kranken- und Armenfürsorge verschrieben.

Sie wurden Kreuzherren genannt, weil sie auf ihren schwarzen Kutten ein Kreuz mit zwei Querbalken trugen. Dieses Kreuz ist auch auf dem Wappen des Hl.- Geist-Spitals zu sehen. Das Hl.-Geist-Spital von Memmingen erwarb 1364 Vogtrecht und Kirchensatz in Westerheim.